Was tun, wenn Kirche nicht mehr systemrelevant?

Gedanken zu Apg 8, 5-17 Christen, die Begeisterung ausstrahlen, die deshalb neugierig machen und – wenn sie gefragt werden – offen von ihren Erfahrungen erzählen; Gemeinden, die durch ihren Zusammenhalt und ihre tatkräftige Nächstenliebe auffallen … Könnte das nicht vielen Menschen Mut machen für ihr persönliches Leben, für ihr soziales Engagement und für ihre Einstellung…

Wagen wir uns als Christen auf einen neuen Weg?

Gedanken zu Joh 14 am 5. Ostersonntag Wir lesen in den Wochen zwischen Ostern und Pfingsten aus der Apostelgeschichte; da werden die Ereignisse nach Ostern und Pfingsten erzählt, über die Auseinandersetzungen mit den jüdischen Gesetzeslehrern und dem Hohen Rat berichtet. Und auch von Verfolgungen, Gefängnis und Tod ist die Rede. So heißt es nach der…

Hirte in der Bibel – nicht zu vergleichen mit dem Schäfer am Rheindeich

Gedanken zu Joh 10 4. Ostersonntag 2020 Joh 10 Die Auslegung dieses Evangeliums bietet einigen Spielraum, weil die Bilder nicht eindeutig benutzt werden. Da ist die Tür zu einem Schafpferch: ein Hof, von Mauern umgeben; eine Weide, durch Zäune und Gatter abgetrennt, um den Schafen Schutz zu geben, sie zusammenzuhalten in der Nacht, bei Unwettern.…

1000 Stunden Reli-Unterricht machen noch keinen Glauben

Gedanken zu Joh 20,24-29 Thomas will an das Geschehen, das alle Erfahrung auf den Kopf stellt, mit dem Verstand und seinen Sinnen herangehen. Das kann so nicht gelingen. Schon die zwei, die von Jerusalem nach Emmaus gingen, erkannten den Auferstandenen erst, als er beim Mahl das Brot mit ihnen teilte – nicht bei den Gesprächen…

Jesus ist nicht tot. Sucht ihn!

zu Mt 26,1-10 Da ist von einem Erdbeben die Rede, von einem Engel, der den Stein vom Grab wälzt. Wie ein Erdbeben erscheint die Krise, die den ganzen Globus erfasst hat: es hinterlässt Kranke, Tote, erschüttert den Zusammenhalt der Gesellschaft, vernichtet Existenzen, verbreitet Angst und Verzweiflung. Am Boden liegen alle, die sich bisher gut situiert…

Texte zu Ostern

Osternacht 2020 Instrumentalmusik Sprecher/in 1 In diesem Jahr scheinen die Menschen zu Ostern aufgewühlt durch Ereignisse, die sie erschrecken: durch die Pandemie der Corona-Erkrankungen und ihre Auswirkungen, durch entgegengesetzte Einflüsse, die in die Köpfe der Menschen eindringen und sie beherrschen wollen. Vielen fällt es schwer, Ziele zu formulieren, die ihnen Halt und Sinn geben könnten;…

ChristMass morgen

Wer morgen eine „etwas andere“ ChristMass sucht: wir feiern in Liebfrauen, Oberhausen-Sterkrade, Roßbachstr. 41 , um 23 Uhr mit Trommel, Trompete und Texten, die nachdenklich machen, eine Messe, die das Geheimnis von Weihnachten aufschlüsseln will.

Stimmen von weither hören

Mt 24,37-44 Wir merken immer deutlicher, dass die Ressourcen, die unseren Wohlstand garantieren, abnehmen; dass Verteilungskämpfe um Wasser, Energieträger, Rohstoffe zu riesigen Wanderungsbewegungen führen. Menschen flüchten schon längst nicht nur wegen Krieg, Terror und Verfolgung. Viele von denen, die in Europa nach der Odyssee übers Mittelmeer ankommen, sind geflohen, weil sie in ihrem Land keine…